Auf unserem Hof hat das Schnapsbrennen schon lange Tradition. Bis 1986 wurde nur Getreide für den Hausgebrauch gebrannt, danach wurde mit dem Brennen von Obst begonnen. Bonäpfel und Birnen kommen von den Streuobstwiesen am Hof. Obst, das wir aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht selbst produzieren können, wird von ausgewählten Partnerbetrieben aus der Region zugekauft. Dadurch konnten wir auch unsere Sortenvielfalt erweitern und die erhöhte Nachfrage decken.

 

2005 wurde mit den Umbauarbeiten für die neue Brennerei begonnen. Mit der neuen Anlage der Marke "Christian Carl" sind wir in der Lage den steigenden Bedarf an unseren Produkten zu decken.

 

So wie das Schnapsbrennen war auch das Mostmachen schon immer Tradition am Holzbauerngut. 2007 starteten wir den ersten Versuch, reinsortigen Most zu produzieren. Das Ergebnis war sehr vielversprechend und so begannen wir die einzelnen Apfel- und Birnensorten weiter auszubauen. 

 

Ein weiteres Standbein haben wir uns mit Bio-Masthenderl geschaffen, welche bei uns am Hof in einem fahrbaren Stall aufwachsen können. Unsere Henderl haben eine großzügige Auslauffläche zur Verfügung. Der Stall wird, sobald eine Fläche abgegrast ist, auf eine neue Fläche gestellt. Die Henderl können bei uns am Hof vorbestellt werden. 

News

Most wanted

zur Jause, für heiße Tage, gegen den Durst, einfach nur so,...weil er schmeckt

MOST wanted